Kiosk in der Stadt Tromsø im Norden Norwegens

8 unvergessliche Tipps für Tromsø: Nördlicher geht’s nicht

Auch wenn ich keine Anhängerin von Bucket Lists und dem Wahn verfallen bin, Urlaubsorte nach „Instagrammability“ zu wählen, bietet eine Reise nach Tromsø zahlreiche Gelegenheiten die Daheimgebliebenen mit höchst charmanten Rekorden zu beeindrucken und sich selbst mit wundervollen Impressionen zu beglücken: 8 unvergessliche Tipps für Tromsø – die Stadt der Superlative im Norden Norwegens.

Roadtrip durch Norwegen bis nach Tromsø

Seit etwas mehr als drei Jahren lebe ich in Norwegen und möchte am liebsten in jeder freien Minute alle Ecken des Landes erkunden – reines Wunschdenken. Mit 25 Urlaubstagen und der immer quälenden Wahl des Auswandererlebens: Reisen wir nach Deutschland oder England um Familie und Freunde zu sehen oder machen wir „richtigen“ Urlaub?

Dieses Jahr entschieden mein Freund und ich uns spontan für einen Roadtrip durch unsere neue Heimat Norwegen. Zwei Wochen, rund 4.500 gefahrene Kilometer und ein Ziel: Tromsø – das „Paris des Nordens“.

Ist Tromsø das „Paris des Nordens“?

Um Dir gleich die Illusion zu nehmen, Tromsø sei wie Paris: Die Bezeichnung „Paris des Nordens“ stammt aus dem vorherigen Jahrhundert. Die Damen der Oberschicht in Tromsø konnten sich auf Grund des florierenden Handels feine Kleidung aus Paris leisten.

Tromsø ist charmant, oh ja, aber auf eine ganz eigene nordische Art.

Nordische Superlative in einem Wort?

Ein Urlaub in Tromsø ist nicht nur irgendein beliebiger Städteurlaub. Neben beeindruckenden Naturschauspielen wie tanzenden Nordlichtern in der Saison von Ende August bis Anfang April, unberührter und einsamer Natur in allen Himmelsrichtungen, trumpft die kleine Stadt hoch oben im Norden Europas mit einzigartigen Rekorden auf.

Auf Rekordjagd: 8 Tipps für Tromsø

  1. Tromsø ist die weltweit größte Stadt (mehr als 50.000 Einwohner) über dem Polarkreis.
  2. Hinter Tromsø fängt die Wildnis an. Allen Naturliebhaber*innen bietet sich hier eine Spielwiese der Extraklasse: das größte nicht besiedelte Gebiet in ganz Europa.
  3. Nirgendwo anders auf der Welt gibt es eine Universität, die so hoch im Norden liegt wie die Universität in Tromsø. Wie wäre es mit einem Auslandssemester?
  4. Zur Universität in Tromsø gehört auch ein Botanischer Garten. Dabei handelt es sich nicht um irgendeinen Botanischen Garten. Nein, es ist selbstverständlich der nördlichste der Welt. Mehr über den Botanischen Garten in Tromsø liest Du hier.
  5. Allen Architekturliebhaber*innen sei ein Besuch der imposanten Kathedrale in Tromsø ans Herz gelegt. Die Ishavskatedrale ist die nördlichsten Kathedrale der Welt. Ein Highlight sind die in der Sommerzeit stattfindenden Mitternachtssonne-Konzerte.
  6. Für alle Liebhaber*innen der klassischen Musik: In Tromsø ist das nördlichste Symphonie- und Kammerorchester Europas beheimatet.
  7. Für Filmliebhaber*innen bietet sich ein Besuch des Internationalen Filmfestivals in Tromsø an. Es ist das größte Filmfestival in Norwegen und das nördlichste auf der ganzen Welt. Vom 13. bis 19. Januar 2020 feiert das Filmfestival sein 30-jähriges Bestehen.
  8. Nach einer Tour der Rekorde, verspüren mit Sicherheit alle Hunger und Durst. Wie wäre es mit einem erfrischenden Getränk und leckerem Hot Dog in der wohl kleinsten Bar des Universums: The Rocket, Rakketkiosken.

Ist Tromsø ein Reiseziel für mich?

Egal ob Du Natur, Kultur und Kunst, Pflanzenwelten oder gutes Essen liebst, Tromsø hat für jeden Geschmack und alle Vorlieben etwas zu bieten. Die Stadt im Norden Norwegens eignet sich hervorragend als Urlaubsziel für jung und alt, für Frischverliebte, Singles und Familien.

Wann soll ich nach Tromsø reisen?

Tromsø ist ganzjährig ein fantastisches Reiseziel. Im Sommer strahlt die Mitternachtssonne vom Himmel, während im Winter die Nordlichter über der Stadt tanzen – zwei Naturphänomene, die wir in Deutschland nicht kennen und absolut beeindruckend sind.

Auf, auf ihr Lieben! In den Norden Norwegens, nach Tromsø, die nördlichste Stadt von allen.

Weitere Tipps für Tromsø findest Du auf Visit Tromsø.


Das Foto zeigt den kleinen Kiosk Rakettkiosken zentral in Tromsø.

Foto und Text: Maren Tanke

0 Kommentare zu “8 unvergessliche Tipps für Tromsø: Nördlicher geht’s nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.